Wissenschaftliche Stellenangebote

DIGITALISIERUNG GESTALTEN AN DER SCHNITTSTELLE ZWISCHEN WISSENSCHAFT UND DER WIRTSCHAFT! ALS ERFOLGREICH ETABLIERTES UND STARK WACHSENDES INSTITUT SUCHEN WIR

MEHRERE WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERINNEN / WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITER IM BEREICH »SICHERE BETRIEBSSYSTEME«

Kennziffer: AISEC-2019-9
 

 

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit mit Hauptsitz in München begleitet mit international anerkannter Spitzenforschung die digitalen Transformationsprozesse in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt oder auch der Medizin. Als erfolgreich etabliertes und stark wachsendes Institut sind wir immer auf der Suche nach hoch motivierten kreativen Köpfen in allen Bereichen der IT-Sicherheit. Für unseren Forschungsbereich »Sichere Betriebssysteme« sind wir aktuell auf der Suche nach Mitarbeitenden mit Interessen und Kompetenzen in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche:

  • Embedded, IoT, Mobile Security
  • Linux und Android Security
  • Virtualisierung (KVM, Docker)
  • Trusted Execution Environments (TrustZone, SGX)
  • Softwareangriffe (Memory Corruption, Return-Oriented Programming)
  • Softwarehärtung (Memory Safety, Control Flow Integrity)
  • Trusted Computing
  • Mikrokernel-basierte Systeme
  • Software- und Code-Analyse

 

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder einer verwandten Wissenschaft
  • Sie haben Interesse an IT-Sicherheit
  • Sie verfügen über praktische Programmier-Erfahrungen
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig sowohl an konzeptionellen Arbeiten als auch an Implementierungsarbeiten
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit, lassen sich für neue Herausforderungen begeistern und beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

Am Standort Garching bei München arbeiten Sie in einem Team an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Über Anwendungsprojekte lernen Sie unterschiedliche Industrien kennen und können eigene Forschungsthemen in Projekten vorantreiben – bis hin zur Promotion. Als internationales Forschungsinstitut unterstützten wir die Teilnahme an einschlägigen Konferenzen im In- und Ausland zur Präsentation neuester Forschungsergebnisse und zum Austausch mit der Sicherheits-Community. Die aktive Mitarbeit in Open-Source-Projekten wird unterstützt. Neben einer ausgeglichenen Work-Life-Balance spielt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine wichtige Rolle.
Wenn Sie die Herausforderung annehmen, sich permanent auf der Höhe der neuesten technologischen Entwicklung zu bewegen und diese voranzubringen, bieten wir Ihnen spannende Positionen in einem gesellschaftlich relevanten Zukunftsbereich bei einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Position beantwortet gerne: 
Herr Sascha Wessel
Abteilungsleiter »Sichere Betriebssysteme«
sascha.wessel@aisec.fraunhofer.de

 

Bewerben Sie sich einfach online und laden uns Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format in unserem Bewerbungsportal hoch!