Stellungnahme zum Whitepaper „Vivy: Sicherheit und Datenschutz“

Pressemitteilung / 1.11.2018

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC hat im Oktober 2018 die Vivy GmbH bei der Beschreibung des Sicherheits- und Datenschutzkonzepts unterstützt, das der gleichnamigen App zugrunde liegt.

Gegenstand des Auftrags war eine allgemein verständliche Erläuterung der zu diesem Zeitpunkt beschriebenen Maßnahmen und der von Dritten durchgeführten Sicherheits- und Datenschutzevaluierungen. Fraunhofer AISEC hat weder eine Sicherheitsbewertung durchgeführt noch die konkrete Umsetzung der Maßnahmen betrachtet. Eine Sicherheitsanalyse und Bewertung der Angemessenheit der entwickelten Konzepte war nicht Ziel des Papiers.

Die derzeit in der Öffentlichkeit diskutierten Sicherheitslücken der Vivy-Plattform beziehen sich auf eine Version des Sicherheits- und Datenschutzkonzeptes, die älter ist als die dem Whitepaper zugrundeliegende. Das Fraunhofer AISEC hat sich damit nicht befasst und kann hierzu keine Einschätzung abgegeben.