Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

PQC-Update - Das Netzwerk-Event zur Post-Quanten-Kryptografie

13. Mai, 13 – 18 Uhr - 14. Mai 2024, 9 – 13 Uhr in Garching bei München

Mit dem Netzwerk-Event PQC-Update bringt das Fraunhofer AISEC einmal im Jahr alle Stakeholder der PQC-Community – Wissenschaft, Anwender, Anbieter und Regulierer – zusammen. Veranstaltungspartner sind 2024 der MÜNCHNER KREIS, die ZD.B-Themenplattform Cybersecurity von Bayern Innovativ, die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Sicherheitsnetzwerk München e.V.

Weitere Informationen folgen.

Vergangene Veranstaltungen

Munich Cyber Security Conference 2024

15.-16. Februar 2024 in München

Über das letzte Jahrzehnt hinweg war die Munich Cyber Security Conference (MCSC) eine zentrale Plattform für den globalen Dialog über Cyber-Bedrohungen. Mit richtungsweisenden Keynotes und interaktiven Workshops leitet die MCSC durch die sich wandelnde Welt der digitalen Sicherheit.

Die MCSC 2024 findet am 15. und 16. Februar 2024 in der Industrie- und Handelskammer München (IHK) statt. Die Veranstaltung wird vom Security Network Munich und Prof. Dr. Claudia Eckert als Vorsitzende organisiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der MCSC-Website www.mcsc.io.

OMNISECURE: The World of Smart ID Solutions

22. – 24. Januar 2024 in Berlin

Das Fraunhofer AISEC ist mit überwältigender Expertise in Cybersicherheit, KI, digitalen Identitäten, Vertrauen und Kryptografie auf der OMNISECURE 2024 in Berlin vertreten.

  • 22. Januar, 18 Uhr: Prof. Dr. Claudia Eckert diskutiert im Panel »Cyber Security« unter anderem, wie Künstliche Intelligenz Cyberangriffe und die Abwehr im digitalen Raum verändert.
  • 22. Januar, 14:50 Uhr: Florian Wendland präsentiert im Vortrag »SW-Entwicklung inklusive Ergebnisse DUST« den aktuellen Stand im BSI-Vorhaben zur automatisierten Prüfung von IT-Produkten zur Verarbeitung von Verschlusssachen.
  • 22. Januar, 16:10 Uhr: Dr. Nicolas Müller beleuchtet im Vortrag »Risiken automatisierter Methoden zur Manipulation medialer Identitäten (Deepfakes) und mögliche Gegenmaßnahmen« Technologien zur automatischen Detektion von Fakes.
  • 23. Januar, 10:20 Uhr: Prof. Dr. Marian Margraf (Moderation) sowie Wolfgang Studier und Martin Seiffert diskutieren im Vortrag »Sichere digitale Identitäten auf modernen Smartphones« Umsetzungsmöglichkeiten für digitale Identitäten im Rahmen der eIDAS-Verordnung.
  • 23. Januar, 14:10 Uhr: Prof. Dr. Marian Margraf (Moderation) und Sandra Kostic erklären im Tutorial »Usable Privacy and Security«, warum die Zivilgesellschaft dem Staat nur wenig Kompetenz im Bereich Digitalisierung zuschreibt und wie große Digitalisierungsprojekte erfolgreicher sein können.
  • 24. Januar, 12:50 Uhr: Prof. Dr. Marian Margraf gibt im Vortrag »Aktuelle Entwicklungen in Post Quantum Kryptographie« einen Überblick über den aktuellen Stand im Quantencomputing sowie die Standardisierung von sicheren Kryptoverfahren, die #Quantencomputer nicht brechen können.

Mehr Informationen zur OMNISECURE 2024 hier.

Seminar: Post-Quanten-Sicherheit

20./21. November

© Fraunhofer Academy / Adobe Stock

Mithilfe von Quantencomputern lässt sich die Rechenleistung explosionsartig steigern, jedoch hebeln diese auch viele der heute gängigen Verfahren der IT-Sicherheit aus. Der Cybersicherheitsbereich muss sich daher neu aufstellen. Ergreifen Sie daher schon heute proaktive Maßnahmen! Im Seminar vermittelt Prof. Daniel Loebenberger vom Fraunhofer AISEC Ihnen die Funktionsweisen eines Quantencomputers. Zudem lernen Sie, wie Sie Gefahren besser abschätzen und wie Sie Post-Quantum Kryptographie anwenden.

Mehr Infos

1. Cybersicherheitstag des Fraunhofer AISEC

9. November 2023, 13 bis 18 Uhr

© Fraunhofer AISEC
1. Cybersicherheitstag am Fraunhofer AISEC - Forschung trifft Industrie

Cybersicherheitsforschung trifft Industrie

Bleiben Sie mit uns in Sachen Cybersicherheit auf dem neuesten Stand und besuchen Sie unsere erstmalig stattfindenden Cybersicherheitstag in Garching bei München am 9. November 2023.

Freuen Sie sich auf eine kompakte Darstellung aktueller Ansätze der Cybersicherheitsforschung und erfahren Sie, mit welchen neuen IT-Sicherheitslösungen Ihr Unternehmen an zukunftsweisenden Technologien partizipieren kann.

Unsere Expertinnen und Experten für Cybersicherheit zeigen Ihnen anhand von Demonstratoren Kundenlösungen und Machbarkeitsstudien zu aktuellen Forschungsarbeiten, geben Ihnen Einblicke in die Leistungsfähigkeit unserer Labore für Cybersicherheit und führen Sie mit kompakten Vorträgen ein in wichtige Themen der IT-Sicherheit, wie z. B. künstliche Intelligenz, Post-Quanten-Kryptografie und Trusted Electronics.

-> Mehr Infos

Seminar: Maschinelles Lernen für mehr Sicherheit

8. November 2023

© Fraunhofer Academy

Sicherheitslösungen skalieren bei zunehmenden Datenmengen nicht. Die Digitalisierung erzeugt mehr und mehr Daten. Das betrifft natürlich auch das Feld der Cybersicherheit: z. B Log-Daten oder Mitschnitte von Netzwerkverkehr. Aber, diese Daten von Menschen analysieren zu lassen, skaliert nicht! Im Seminar bieten Dr. Nicolas Müller und Pascal debus einen Einblick in Maschinelles Lernen (ML), mit dem sich Analyseprozesse wesentlich effizienter gestalten lassen. Im Zuge dessen sind ML-Systeme potenziell auch dazu in der Lage, unbekannte Angriffe zu erkennen.

Mehr Infos

Webinar: Krypto-Währungen - Sind Sie vorbereitet?

17. Oktober 2023

Das Webinar beschreibt den aktuellen Stand, seit der Einführung der relevantesten Krypto-Währungen und analysiert die dabei eingesetzten Sicherheitstechnologien. Teilnehmende bekommen einen Eindruck davon, wie die Einführung von Krypto-Währungen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beeinflusst hat und welche möglichen Herausforderungen, aber auch Chancen für Industrie und Unternehmen in Zukunft entstehen.

Mehr Infos

Seminar: Absicherung FPGA-Basierter Systeme

10. Oktober 2023

© Andreas Heddergott

Die Herausforderung: Flexible und sichere FPGA-Systeme bauen. Rekonfigurierbare Hardwarebausteine, sogenannte FPGAs, ermöglichen die Beschleunigung von Netzwerkfunktionen. Ihre Programmierbarkeit erlaubt neue Flexibilität. Ein Vorteil, der auch Angriffsmöglichkeiten bietet. Für die IT-Sicherheit zeigt das: es braucht ein hohes Maß an Erfahrungswissen. Dr. Nisha  Jacob Kabakci vom Fraunhofer AISEC stattet Sie damit aus. In einem Vorgespräch lassen sich die Inhalte des Seminars deshalb unternehmensspezifisch anpassen.

Mehr Infos

Türen auf mit der Maus 2023

3. Oktober 2023, 10 bis 12 Uhr

Falsche Wahrheiten, geheime Codes und verschlungene Wege im Quantenlabor – tauche ein in die Welt böswilliger IT-Nerds und lege ihnen das Handwerk. Erfahre, wie künstliche Intelligenz Bilder und Töne verfälschen kann, wie sich Safes durch gezielte Angriffe knacken lassen und löse Rätsel aus der Welt der Quanten. Am Maustag am 3. Oktober 2023 erweiterst du bei uns am Fraunhofer AISEC in Garching bei München dein Checker-Wissen in der IT-Sicherheit und bist dem Angreifer einen Schritt voraus.

-> Mehr Infos und Einlicke hier.

Experience Cybersecurity @ Fraunhofer AISEC

Dienstag, 9. Mai 2023

Beim Open Lab Day an unserem Standort in Garching können Studierende und Young Professionals Einblicke in unsere Forschung gewinnen und mit unseren Forschenden ins Gespräch kommen. 

Bei exklusiven Führungen durch unsere Sicherheitslabors Sie erleben Cybersecurity-Forschung hautnah. In spannenden Vorträgen und Live-Demos berichten unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über ihre Forschung in den Bereichen Hardware, Embedded, Automotive und Industrial Security sowie zur Sicherheit von KI-Systemen, Apps und webbasierten Diensten.

Wir haben einige Eindrücke vom Event für Sie festgehalten. 

Münchner Wissenschaftstage FORSCHA 2023

Freitag, 5. Mai 2023

© Münchner Wissenschaftstage FORSCHA

Auf den Münchner Wissenschaftstagen 2023 im Deutschen Museum Verkehrszentrum in München bietet das Fraunhofer AISEC zusammen mit dem Lernlabor Cybersicherheit einen spielerischen Einstieg in das Thema Quantencomputing.

Fraunhofer-Stand von 9:30 bis 17:00 Uhr (Stand 13/14, Halle 1)

Das Serious Game »Charlie und die Quantenfabrik« vermittelt spielerisch die Grundbegriffe und Funktionsweisen von Quantencomputern. Tauchen Sie mit unseren Forscherinnen in die virutelle Welt der Quanten ein.

»Meet-with-the-Scientist« um 14 Uhr in Halle 1

Die Forscherin Barbora Hrdá stellt sich in ihrem Vortrag die Frage »Quantencomputer – Ein Game-Changer in der IT-Sicherheit?«. Denn mit der Entwicklung leistungsstärkerer Quantencomputer bieten sich zwar viele neue Möglichkeiten, doch drohen die Supercomputer unsere heutigen Verschlüsselungsverfahren zu knacken und so die Cybersicherheit zu gefährden. Im Talk erfahren Sie, was Quantencomputer so besonders macht und woran wir schon heute forschen, um auch im Zeitalter des Quantencomputing geschützt zu bleiben.

Mehr Infos zum Fraunhofer-Stand: www.fraunhofer.de

Mehr Infos zum Event: https://forscha.de/fo

COSADE 2023

Montag, 3. April 2023 und Dienstag, 4. April 2023

Seit 2010 bietet COSADE - International Workshop on Constructive Side-Channel Analysis and Secure Design - eine internationale Plattform für Forschende, Akademiker*innen sowie die Industrie, um ihre Arbeit und aktuelle Forschungsthemen zu präsentieren. 

COSADE 2023 findet am 3. und 4. April 2023 am Fraunhofer AISEC in Garching b. München statt.  

Das Programm umfasst sämtliche Aspekte der Seitenkanalanalyse und anderer Implementierungsangriffe sowie effiziente und sichere Implementierungen. 

Webinar-Reihe »Cybersicherheit im Unternehmen«

Die voranschreitende Entwicklung von Quantencomputern bedroht nahezu alle der heute eingesetzten kryptografischen Verfahren. Um IT-Sicherheit langfristig zu gewährleisten, ist daher ein geordneter Übergang zu Quanten-resistenten Verfahren von essenzieller Bedeutung.

Mit unserer Webinar-Reihe »Cybersicherheit im Unternehmen« – präsentiert von Fraunhofer AISEC und der vom bayerischen Freistaat geförderten Themenplattform Cybersecurity bei Bayern Innovativ – klären wir auf. 

Die erste Session am 28. März 2023 thematisiert Eckpunkte einer erfolgreichen Post-Quanten-Migration. 

PQC-Update - Das jährliche Netzwerk-Event des Fraunhofer AISEC zur Post-Quanten-Kryptografie

Montag, 27. Februar 2023, 13-18 Uhr & Dienstag, 28. Februar 2023, 9-13 Uhr

Mit dem jährlichen Netzwerk-Event »PQC-Update« bringt das Fraunhofer AISEC Wissenschaft, Anwender, Anbieter und Regulierer zum Thema Post-Quanten-Kryptografie zusammen. Es erwarten Sie wissenschaftliche Vorträge, eine Podiumsdiskussion und Anwender-Workshops zum Entwicklungsstand von Quantencomputern, ihren Auswirkungen auf die Cybersecurity sowie den Umstieg auf Quanten-resistente kryptografische Verfahren.

Mehr Informationen

AI.BAY 2023 - Bavarian International Conference on AI

Donnerstag, 23. Februar 2023, 10:00-17:30 Uhr & Freitag, 24. Februar 2023, 9-16 Uhr

© Bayern Innovativ GmbH

Künstliche Intelligenz verändert zunehmend unseren Alltag und ist als Schlüsseltechnologie kaum mehr wegzudenken.

Auf der AI.BAY 2023 - Bavarian International Conference on AI - haben Sie die Möglichkeit, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich KI aus erster Hand zu erfahren und zu diskutieren.

Informieren Sie sich auf der Hybrid-Veranstaltung über die neuesten Forschungsergebnisse des Fraunhofer AISEC zum Thema Sicherheit und Manipulation von KI und erleben Sie, wie leicht eine Stimme mittels KI geklont werden kann oder ein KI-System mit manipuliertem Material zu Fehlern gezwungen werden kann und wie die Technologien des Fraunhofer AISEC die Systeme vor Angriffen schützen.

Mehr Informationen

Studierendentag 2022

Dienstag, 15. November 2022, 13:00 bis 17:30 Uhr am Fraunhofer AISEC in Garching b. München

Willkommen in der Cybersicherheitsforschung!

Innovative Lösungen für sichere IT-Systeme, Infrastrukturen und Produkte – daran forschen über 100 Wissenschaftler*innen des Fraunhofer AISEC in Garching. Bei unserem Studierendentag am 15. November 2022 machten sich über 50 Nachwuchstalende der Cybersecurity-Forschung ein Bild von unseren vielfältigen Forschungstätigkeiten und den Chancen, die es hier für sie gibt.

Mehr Infos finden Sie hier.

Cyber Security Challenge Germany 2022

13. - 15. Juli 2022 am Fraunhofer AISEC in Garching b. München

© CSCG

Als Teil der Nachwuchsförderung der IT-Sicherheit hieß das Fraunhofer AISEC vom 13. bis 15 Juli 2022 die Finalisten der Cyber Security Challenge Germany in Garching b. München willkommen. Auf die angehenden Cybersecurity-Spezialisten warteten kniffligen Aufgaben von Reverse-Engineering über Forensik und Kryptografie bis hin zu Exploitation.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Abschlussveranstaltung des BMBF-Projekts IUNO Insec

23. Juni 2022, 9:30 bis 14:00 Uhr am Fraunhofer AISEC in Garching b. München

Cybersecurity betrifft jeden - kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlen jedoch oft die finanziellen Ressourcen und das technische Know-how, ihre Sicherheitsvorkehrungen auf dem neusten Stand zu halten. 
Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF geförderten Projekt IUNO Insec haben Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft konkrete Lösungen entwickelt, die KMU aus dem industriellen Umfeld die Möglichkeit geben, ihr eigenes Sicherheitsniveau kontinuierlich zu bewerten, geeignete IT-Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten und sich vor Cyberangriffen zu schützen. 
Auf der Abschlussveranstaltung wurden Projektergebnisse und konkrete Lösungen der Projektteilnehmer vorgestellt.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Workshop »Post-Quanten-Kryptografie«

24. Mai 2022, 13 bis 18 Uhr in Garching bei München

Quantencomputer werden in naher Zukunft gängige kryptografische Verfahren und Protokolle brechen. Um Wirtschaft und Gesellschaft auf diese Herausforderung vorzubereiten, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF die Erforschung von effizienten, sicheren Soft- und Hardwarelösungen für Quantencomputer-resistente Verfahren.

Ende Mai stellten die Partner der insgesamt sieben Forschungsprojekte der Förderlinie “Post-Quanten-Kryptografie" den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Arbeiten in einem Workshop des Fraunhofer AISEC und des MÜNCHNER KREIS vor. Wir hörten Vorträge zum Entwicklungsstand von Quantencomputern und ihren Auswirkungen auf die Cybersecurity sowie Präsentationen von wissenschaftlichen Highlights aus einzelnen Projekten der Förderlinie. Außerdem erfuhren unsere Gäste bei einer Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus Industrie, Forschung und Bundesbehörden, welchen Mehrwert Post-Quanten-Kryptografie für Unternehmen hat.

Mehr Informationen und Impressionen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Girls'Day @ Fraunhofer: Mathe ins-π-riert

28. April 2022, 10:00 bis 14:00 Uhr | virtuell

© Fraunhofer IUK

Beim Girls’Day @ Fraunhofer 2022 bekamen Mädchen und junge Frauen Einblicke in viele Bereiche, die mit der digitalen Welt, Quantencomputern, dem Internet, Künstlicher Intelligenz und Cybersicherheit zu tun haben. Eine Informatikerin, Mathematikerin und Games Engineering-Studentin des Fraunhofer AISEC erklärten, wie sie die IT-Sicherheitsforschung zu Quantencomputing vorantreiben. Denn Quantencomputer werden die zukünftigen Supercomputer. In einigen Bereichen sollen sie um ein Vielfaches leistungsfähiger und schneller als klassische Computer sein. Klingt hervorragend – birgt aber auch Risiken durch Cyberangriffe. In unserem virtuellen Labor konnten die Mädchen sich durch die Welt der Quanten spielen - quantastisches Vergnügen vorprogrammiert!

Special Guest war in diesem Jahr die Youtuberin und Mathematikerin Susanne Scherer (MathemaTrick). Sie berichtete, warum sie Mathe studiert hat, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was man mit Mathe so machen kann.

USP Day 2022

11. Februar 2022 | virtuell

  USP Day 2022: Privacy and Trust in the Digital World
USP Day 2022: Privacy and Trust in the Digital World

Digitale Prozesse sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: von privaten Nachrichten über Bankgeschäfte bis hin zur Erfassung medizinischer Werte. Die zunehmende Einbindung von Daten in Geschäftsabläufe erschwert es den Nutzer*innen, nachzuvollziehen, was mit ihren Daten geschieht. Daher sind der Schutz von Privatsphäre und das damit verbundene Vertrauen bei der Entwicklung neuer Systeme wichtiger denn je. Um den damit einhergehenden Herausforderungen bestmöglich begegnen zu können, widmete sich der USP Day am 11. Februar 2022 allen Fragen rund um die Themen nutzerzentrierte Sicherheit und Privatsphäre sowie digitale Identitäten und Authentifizierung.

Der USP Day fand bereits im dritten Jahr in Folge statt. Er bringt Vertreter*innen aus dem Bereich Usable Security and Privacy zusammen und bietet Raum für konstruktive Diskussionen, intensiven Austausch und spannende Fachvorträge von Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft.

Veranstaltungsarchiv

 

Archiv

Events 2021