Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Veranstaltungen, auf denen sich Fraunhofer AISEC in den nächsten Wochen und Monaten präsentiert. Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Termine sich immer noch ändern können.

28. Cyber-Sicherheits-Tag in München

»Cyber-Sicherheit stärken: Fachkräfte gewinnen und entwickeln«

Der 28. Cyber-Sicherheits-Tags am 28. Mai 2019 widmet sich der drängenden Frage des Fachkräftemangels im Bereich IT-Sicherheit. Expertinnen und Experten sowie Verantwortliche aus Wirtschaft und Forschung diskutieren darüber, wie es Organisationen gelingen kann, im Wettbewerb um die besten Fachkräfte neue Talente zu gewinnen und zu halten.

Zahlreiche spannende Vorträge warten auf Sie! So spricht Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer AISEC, in ihrer Keynote über Hot Topics in der Cybersecurity, unser Kollege Tilo Fischer gewährt Einblick in das Lernlabor Cybersicherheit und in der Podiumsdiskussion »Wissen wirksam machen - wie gelingt der Transfer?« diskutiert Prof. Dr. Daniel Loebenberger mit Lisa Lübke (T-System Program Manager Cyber Security Professionals) und Caroline Desiree Töpfer (Digital Strategy Consultant und Blogger) über erfolgreichen Wissenstransfer im Bereich IT-Security.

Weiter Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Fraunhofer AISEC @ hub.berlin 2019

Nur durch die Bündelung neuer Technologien ist eine transparente Supply Chain realisierbar. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT präsentierte das Fraunhofer AISEC auf der hub.berlin 2019 Schüsseltechnologien für ein kognitives Internet anhand eines Beispiels aus der Logistik: Die lückenlose vertrauenswürdige Warenverfolgung mit kognitiver Sensorik und Blockchain-Technologie.

Mehr Informationen zur hub.berlin 2019 finden Sie hier.

Rückblick Hannover Messe 2019

Lückenlose vertrauenswürdige Warenverfolgung mit kognitiver Sensorik und Blockchain-Technologie

© Fraunhofer AISEC

Lückenlose vertrauenswürdige Warenverfolgung mit kognitiver Sensorik und Blockchain-Technologie

Standrundgang mit der Logistik-Initiative Hamburg und des Hafen Hamburg Marketing e.V.
© Fraunhofer AISEC

Standrundgang mit der Logistik-Initiative Hamburg und des Hafen Hamburg Marketing e.V.

© Fraunhofer AISEC

Gebündelte Kompetenz am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand

Fraunhofer AISEC @ ESE Kongress 2018

Kompaktseminar: IT-Sicherheitsrisiken erkennen, bewerten und vorbeugen

IT-Sicherheitsrisiken zu erkennen und zu bewerten ist eine grundlegende Voraussetzung für einen sicheren Systementwurf (Security by Design). In dem Kompaktseminar »IT-Sicherheitsrisiken erkennen, bewerten und vorbeugen« erläutern Daniel Angermeier (Fraunhofer AISEC) und Dr. Till Fischer (itemis AG) auf dem diesjährigen Embedded Software Engineering Kongress ausgewählte Vorgehensweisen zur Risikoanalyse und präsentieren konkrete Praxisbeispiele.  

Fraunhofer AISEC auf der it-sa 2018

IT-Sicherheit made by Fraunhofer

Die steigende Komplexität der vernetzten Systeme, die Vielfalt der eingesetzten Hard- und Software-Komponenten sowie die hohe Dynamik von Prozessen erhöhen das Risiko für Angriffe auf Systeme und Infrastrukturen. Systeme umfassend zu schützen, stellt derzeit eine der größten Herausforderungen für Unternehmen dar.

Auf der diesjährigen it-sa zeigte das Fraunhofer AISEC vom 9. - 11. Oktober aktuelle Lösungen und präsentierte neueste Entwicklungen im Bereich Cybersicherheit und Risikoanalyse.

Rückblick CEBIT 2018

© Fraunhofer AISEC

Warenverfolgung mit dem Cognitive Sensor Connector: intelligenter Datenverarbeitung und vertraulicher Datenfluss

© Fraunhofer AISEC

Standrundgang mit Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft e.V.

© Fraunhofer AISEC

Das Projekt “Blockchain for Education” entwickelt eine Blockchain-basierte Plattform zur dezentralen Verwaltung von Weiterbildungszertifikaten und digitalen Bildungsnachweisen.

© Fraunhofer AISEC

Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt (2. v. l. vordere Reihe) am Stand des Fraunhofer-Cluster of Excellence CIT.

© Fraunhofer IUK

Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft und Gesellschaft im Gespräch mit Prof. Dr. Claudia Eckert, Institutsleiterin am Fraunhofer AISEC und Prof. Dr. Dieter Fellner, Institutsleiter am Fraunhofer IGD.

© Fraunhofer IUK

Kontinuierliche Datenerhebung und -verarbeitung mit kognitiven Technologien liefern eine verlässliche Entscheidungsgrundlage zu jedem Zeitpunkt der Lieferkette.

Rückblick CeBIT 2017

© Fraunhofer AISEC

Internet of Things für kritische Geschäftsprozesse - mit dem Trusted IoT Connector.

© Fraunhofer AISEC

Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft e.V., hat bei seinem traditionellen Standrundgang am Montagmorgen auch das Lernlabor Cybersicherheit besucht.

© Fraunhofer AISEC

Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, mit Prof. Dr. Claudia Eckert, Institutsleiterin am Fraunhofer AISEC.

© Fraunhofer AISEC

Gesprächsrunde zum Thema Cybersicherheit - Abwehr von Angriffen und Wichtigkeit von Weiterbildung.

© Fraunhofer AISEC

Souveräner Datenaustausch zwischen Unternehmen: Gerd Brost, Sicherheitsexperte am Fraunhofer AISEC, über den Industrial Data Space.

© Fraunhofer AISEC

SQL Injection: Hacking Lab des Lernlabors Cybersicherheit.

Rückblick CeBIT 2016

© Fraunhofer AISEC

Datensouveränität - Sicherheit der Daten in Zeiten der Digitalisierung

© Fraunhofer AISEC

Dr. Lars Mortsiefer, Vorstandsmitglied der NADA zu Besuch bei Fraunhofer AISEC auf der CeBIT 2016.

© Fraunhofer AISEC

Paul Schmidt - Marathonläufer und Arzt in der Charité Berlin

© Fraunhofer AISEC

Marathonläufer Paul Schmidt und Mario Hoffmann vom Fraunhofer AISEC

© Fraunhofer AISEC

400m Hürdenläufer Varg Königsmark vom SC Magdeburg

© Fraunhofer AISEC

Laufen für den Datenschutz - auch Wissenschaftsjournalist Jean Pütz macht mit

Rückblick: Embedded World 2016

Rückblick: Hannover Messe 2015

Security Solutions for Industrial Automation

Rückblick: CeBIT 2015

Geballte Forschungskompetenz.

März, 2015 -- Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Forschungsgesellschaft Fraunhofer neben Forschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Leiterin des IT-Sicherheitsforschungsinstituts AISEC, Prof. Dr. Claudia Eckert bei der regulären Pressekonferenz am Stand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 9 auf der CeBIT 2015 in Hannover. Bei der PK ging es um Sicherheit in der Industrie 4.0, Digitalisierung und digitale Selbstbestimmung.

Sicherheit für Software-Defined Networking (SDN)

Auf der CeBIT 2015 präsentierte das Fraunhofer AISEC eine Sicherheitslösung, die SDN (Software-Defined Networking) sicherer macht. Hauptbestandteil ist eine Visualisierungssoftware zur Darstellung der einzelnen Netzkomponenten und Applikationen. So lässt sich unmittelbar erkennen, wie verschiedene Applikationen mit dem Controller kommunizieren und welche Berechtigungen sie besitzen.

Rückblick Embedded World 2015